Angebot
4
17

2,62€

Tipp: NordVPN für nur 2,62€ mtl.

16.09.2019
von: sparhans
Gefällt dir der Deal?
Update Endet heute. Wer will noch?

Wer gerne sicher und halbwegs anonym im Netz unterwegs ist kommt um VPNs nicht mehr rum. Ein Anbieter ist NordVPN: In der aktuellen Aktion erhaltet ihr einen NordVPN-Account mit einer Laufzeit von 3 Jahren für nur 2,62€ pro Monat. Die Kosten für die drei Jahre sind hierbei als Einmalzahlung in Höhe von 94,32€ zu bezahlen.

Details:

  • Rund 5.000 Server in über 60 Ländern
  • 5 Verbindungen/Geräte pro Account
  • QuickConnect-Funktion zur automatisch Ermittlung des besten Servers
  • Zuverlässige Verschlüsselung
  • 24/7 Support

Der VPN-Anbieter betreibt Server in über 60 Ländern weltweit. Dank guter App’s und Software ist man schnell mit einem der VPN-Server verbunden. Außerdem bietet NordVPN eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Damit kann man das Angebot völlig risikolos testen.

Dumbledore (Gast)

18.06.2019, 21:52
Antworten

Bester Anbieter EVER! Der ganze andere Kram ist nen Witz… bietet nur Pseudo-Sicherheit und Anonymität…

DerDuerre (Gast)

19.06.2019, 08:30
Antworten

@Dumbledore: woher hast die info das es der beste ist? Es gibt 3 anbieter ohne five-eyes… NordVPN is einer davon, obs der beste ist sei mal dahingestellt. Wie schauts mit proxysperre aus? Hat jemand deswegen schon erfahrungen gemacht?

Greetz

der_mattin

19.06.2019, 08:47
Antworten

@DerDuerre Zumindest das Umgehen der Geo-Location klappt mit NordVPN (leider) nicht. Bei mir ist's deshalb raus geflogen 🙁

cj747

19.06.2019, 09:29
Antworten

Was ist von Zenmate zu halten? Ist etwas günstiger…

VanHensing (Gast)

19.06.2019, 10:05
Antworten

Hier werden VPN Anbieter unter die Lupe genommen wobei man natürlich immer überlegen muss wieviel Vertrauen man den Angaben des Anbieters schenkt. Ist allerdings nur auf englisch.

https://torrentfreak.com/which-vpn-services-keep-you-anonymous-in-2019/

Ich persönlich würde ich aber immer einen Anbieter wählen der seinen Gerichtsstand außerhalb der EU und der USA hat. Z.B. Nord VPN = Panama, Surfshark = Britische Jungferninseln oder Express VPN = Britische Jungferninseln u.s.w.

DerDuerre (Gast)

19.06.2019, 10:40
Antworten

@cj747: nix. Was helsing schreibt passt👍 Würde dann expressvpn favorisieren.

Greetz

Batistuta

19.06.2019, 12:05
Antworten

Leute, diese ganze Geschichte mit den 5 Augen ist nur ein Marketing von nordvpn. Am Ende des Tages, wenn nordvpn ein Server in Deutschland hat und jemand etwas illegales meldet, müssen als Besitzer dieses Servers in De auch reagieren. Der Grund warum ein vpn noch etwas anonym macht ist, weil diese nicht als ISP bezeichnet sind und aus diesem Grund die data retention Gesetze bei denen anders (noch) sind. Nordvpn ist nicht schlecht, aber es gibt viele gute Providers. Und zu sagen, dass alle innerhalb die 5 Augen schlechter sind, ist sinloss.

DerDuerre (Gast)

19.06.2019, 12:10
Antworten

@Batistuta: marketing??? Lol, bitte bissl informieren bevor so gerüchte in die welt gesetzt werden… Hab mich letztes jahr darüber ausführlich informiert und es ist kein marketing 😉

VanHensing (Gast)

19.06.2019, 12:47
Antworten

Der Punkt von Batistuta mit dem Serverstandort ist sicher nicht uninsteressant und geistert mir auch im Kopf herum. Wäre schon interessant zu wissen, inwieweit auf VPN Servern, gerade innerhalb der EU mitgeloggt wird bzw. werden kann. Da der Sinn eines VPN's ja die Verschlüsselung des Datenstroms ist, dürfte man ja in der Theroie gar nichts loggen können weil es ja eben verschlüsselt ist, zumindest sein sollte.
Leider habe ich von der Materie in der Tiefe keinen Plan. Wenn jemand diesbezüglich Ahnung hat dann her mit dem Wissen auch wenn es gerade etwas ausufert und nichts mehr mit dem Deal direkt zu tun hat.

VanHensing (Gast)

19.06.2019, 12:53
Antworten

Ich gelobe an dieser Stelle, besser Korrektur zu lesen.

Wayne23

19.06.2019, 14:37
Antworten

Mal was anderes: gibt es Geschwindigkeitseinbußen und wenn ja, wie ist die mittlere Geschwindigkeit in Abhängigkeit des Serverstandortes?
Hat das jemand schon einmal untersucht?

Alec (Gast)

19.06.2019, 14:38
Antworten

Bei mir steht 2.99 pro Monat.

Julia

19.06.2019, 14:58
Antworten

@Alec: Bei mir immer noch das hier im 1. Bestellschritt

Kommentarbild von Julia

DerDuerre (Gast)

19.06.2019, 16:46
Antworten

@VanHensing: wenn man im netz grauzonensachen macht sollte man natuerlich kein server aus der eu nehmen, gibt ja genug andere laender weltweit… Und selbst wenn man nen eu server nutzt darf nix passieren. Wer loggt ist ausm buisness sofort draussen und ich kann mir kaum vorstellen das nordvpn sowas riskiert… Ist aber natuerlich nur ne vermutung – beweisen das nordvpn das surfverhalten loggt kann keiner ausser sie selbst. Lass mich da aber gern des besseren belehren😉
Geschwindigkeitsmaessig ist mit 25-50% verlust zu rechnen, kommt drauf an welcher server, land, protokoll, verschluesselung…
Wuerd mir zum testen das guenstigste abo raussuchen – wenns passt is ok, wenn net auf wiedersehen😁

Greetz

Batistuta

19.06.2019, 17:13
Antworten

@DerDuerre: die Geschwindigkeit über vpn kann man nicht so pauschal sagen. Es gibt viele Faktoren: aus welchem Land, zu welchem Land, Protokoll, Belastung des Severs und die Geschwindigkeit deines ISP. Wenn du eine 50mbps Leitung hast, soll ein VPN Server in Deutschland, Schweiz, oder Holland kein Problem haben, diese 50mbps zu schaffen (mit Client in deinem Computer). Wenn du aber das im Router machst, wirst du ohne Hardware AES-NI Unterstützung hochwahrscheinlich nicht mehr als 30mbps schaffen. Aus China ist eine komplett andere Geschichte, die ich hier nicht beschreiben kann.
Ich wollte nichts gegen nordvpn sagen. Die sind ganz Ok. Aber bitte nicht blind auf das Thema 5 Augen fokussieren, da es keine große Unterschied macht.

DerDuerre (Gast)

19.06.2019, 20:49
Antworten

@Batistuta: thx fuer die ausfuehrliche info, wollte hier selbst net soweit ins thema reingehen da bissl komplexer😀 Man bekommt mit nordvpn standard aus 10mbit in de ca 7mbit und zb hk nur noch ca 4 mbit, deswegen 25-50% verlust. Und 5eyes wuerd ich net ausser acht lassen, aber bitte jeder selbst richtig informieren😉

Greetz

netguru

26.06.2019, 18:10
Antworten

Generell ist die Geschwindigkeit abhängig von eurer Kiste und der Auslastung des Servers…
Ist der Server nicht ausgelastet und euer Rechner kann schnell genug rechnen gibt's wenig Einbußen…
Mein vpn von nvpn.net läuft in einem asus rt 86u und ich bekomme bei einer 100 er Leitung fast die 100 mbit raus

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.