-15%
18

265,05€ 310,29€

WD My Cloud EX2 Ultra: NAS System mit Festplatten (2x 3 TB)

15.10.2018
von: ebay.de

Update Heute wieder da – diesmal mit 2x 3TB mit dem Gutscheincode „PREISWERT5“!
Das WD My Cloud EX2 NAS (bereits vorgestellt) hat ja seit einiger Zeit einen Nachfolger: Western Digital hat auch das WD My Cloud EX2 Ultra NAS auf dem Markt, und statt eines Singlecore gibt es nun einen Dual-Core Prozessor sowie doppelt so viel RAM. Wenn ihr also gern zu Hause eure Daten sichern wollt, und das mit etwas mehr Leistung – schaut euch das Angebot mal an:

Details:
Festplatte: 2x 3 TB • Intern: 2x 3.5″, SATA 6Gb/​s, Hot-Swap • Extern: 1x Gb LAN • Zusätzliche Anschlüsse: 2x USB 3.0 • RAID-Level: 0/​1/​JBOD • CPU: Marvell Armada 385, 2x 1.30GHz • RAM: 1GB • Lüfter: 1x 40mm, 9500rpm • Maße: 99x165x157mm • Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, iSCSI, DLNA-Server, FTP-Server, BitTorrent-Client, WebDAV, iTunes-Server • Herstellergarantie: 2 Jahre


Sowohl bei Computerbild als auch auf anderen Seiten könnt ihr mehr über das WD My Cloud EX2 Ultra NAS-System erfahren. Wie bereits erwähnt werkeln hier jetzt 2 Rechenkerne und der Arbeitsspeicher wurde auf einen Gigabyte aufgerüstet – ideal vor allem, „wenn mehrere Benutzer gleichzeitig verschiedene Dienste des NAS-Servers nutzen.“ (allround-pc.com). Insgesamt lässt sich bisher folgendes Fazit herauslesen:

+ Einfaches Menü u. Webinterface
+ Vernetzung zu anderem NAS mgl.
+ Im Vgl. gute Performance-Werte
+ Sehr moderate Verbrauchswerte
+ Cloud Zugriff mit Active-Directory
– Noch überschaubare App-Auswahl
– Einrichtung ist etwas langwierig

Cloudy (Gast)

12.07.2017, 18:04
Antworten

Aber Achtung: Nicht als Mailserver nutzbar

Graf_Flatula

30.07.2017, 13:17
Antworten

Hatte mir vorgestern das gleiche System mit 2 x 4 TB gekauft und einen Tag später wieder zurück gebracht.

Die Lautstärke, selbst im Idle ist viel zu laut. Wer natürlich einen separaten Raum hat, kann das verschmerzen.

Schade, denn ansonsten optisch und vom Umfang her ein gutes Gerät.

P. S. Der Verkäufer scheint das Problem wohl gut zu kennen, er begrüßte mich gleich mit den Worten „na, zu laut, wa“

Helix-Rovenda

08.08.2017, 14:44
Antworten

@Graf_Flatula: dto, danke.

EdVomSchlecker

24.08.2017, 13:26
Antworten

Bei dem Preis bekommt man quasi zu den beiden 4TB WD Red Platten noch ein NAS dazu…

CarlosG (Gast)

24.08.2017, 14:09
Antworten

Für den Preis braucht man nicht lange überlegen und das Haar in der Suppe suchen! Kaufen und freude daran haben!

ZYX (Gast)

24.08.2017, 20:23
Antworten

Weiß jemand, ob die Daten hier auch gespiegelt werden?
Dankeschön

Creepane

25.08.2017, 18:57
Antworten

@ZYX:
Da man verschiedene RAIDs nehmen kann, ja. Beim Raid 1 werden die Platten gespiegelt

Tsche

30.08.2017, 08:42
Antworten

Danke, bestellt!

Tsche

13.10.2017, 02:01
Antworten

Achtung: Ich konnte das Teil bis heute nicht richtig konfigurieren, gibt nur Probleme. Zumindest wenn man Kaspersky hat. Oder Kabel Internet von unity media. Oder wie ich beides!

Acardiac (Gast)

21.11.2017, 10:21
Antworten

@Tsche: muss gestehen, ich empfinde es auch als äußerst kompliziert. Ein Rechner war kein Problem es zu konfigurieren aber mit nem 2ten will es nicht so richtig. Ka

Kommentarbild von Acardiac

joku

17.02.2018, 10:35
Antworten

Hab ich zurück geschickt, hängt sich leider immer wieder auf. Dann hilft nur Stromkabel raus (hat keinen Schalter). Siehe auch Bewertungen bei Amazon

Sam67 (Gast)

17.02.2018, 13:01
Antworten

Ich hatte vor ein paar Monaten hier in den Kommentaren gelesen, dass es eine Sicherheitslücke bei der EX2 gibt und folglich die Finger davon gelassen. Habe da leider keine Erfahrung mit, ist die Lücke durch ein Update inzwischen behoben? Vielen Dank für Eure Antworten!

viva

17.02.2018, 20:26
Antworten

@Sam67:
Zitat: “Demnach wurden Backdoor und Sicherheitslücken im November 2017 mit dem Firmware-Update v2.30.172 geschlossen.“
Hat aber auch (wie schon Öfter) fast ein halbes Jahr gedauert! Mit ein Grund warum ich von WD Clouds die Finger lasse…..

Snickers31288

19.09.2018, 11:59
Antworten

Ich nutze die EX2 ultra in der 2x8TB Variante.
+ Einrichtung Kinderleicht, mehrere user hinzufügen und Rechte zuweisen kein Problem.
+ Apps aller Art auch super einfach ei zurichten für mobilen Zugriff
+ Über Gigabit Lanlabel schnelle Down und Upload Zeiten
+ Habe erst gestern meinem Vater mit wenigen Klicks ein Video per mail freigegeben ohne das er ein extra Konto/user benötigte (330mb in ca 20 Minuten -> „okay“ aber ging einfach)
– In Windows unter Netzwerk zwar eingerichtet und Zugriff/download kein Problem, aber wehe man möchte in dem Windows fenster Daten verschieben/bearbeiten/uploaden -> Fenster hängt sich auf (Programm „MyCloud“ benötigt, da geht alles)
– Man kann keine Ordner freigeben, die Unterordnet enthalten.. Dafür ist dann doch ein „Gast user“ mit Passwort nötig
– Sync zwischen einem PC und cloud kein Problem. Sync zwischen zwei PCs und cloud schon, sofern man Daten die synchronisiert werden sollen auf beiden PCs offline bearbeiten möchte. Habe viel mit support gesprochen bis ich zwischen den Zeilen lesen konnte das die cloud nur Synchronisierungsbefehle empfangen, aber keine versenden kann. So kann man Daten offline auf PC1 bearbeiten die dann in die cloud synchronisiert werden und diese mit PC2 herunter laden. Aber nach dem bearbeiten und upload von PC2 aus werden diese Daten dann nicht mehr auf PC1 „herunteraktualisert“. Hoffe ich konnte das verständlich darstellen (Abhilfe schafft das Programm alway Sync, kostenlos und alles istdetailliert einstellbar)

Mit den Alternativen Programmen bin ich eig ganz zufrieden!

Baffto (Gast)

19.09.2018, 14:37
Antworten

Kauft euch Seagate Festplatten mit nas docking station ist etwas teurer aber dafür wesentlich leiser. Ist nur ein tip. Ich will mir auch welche kaufen. Gleich die ironwolf mit 14 TB.

Snickers31288

20.09.2018, 08:07
Antworten

Was die Lautstärke angeht, wenn die ex2 in idle ist, finde ich sie absolut nicht wahrnehmbar. Und sie steht auf dem Boden in einer Ecke im gleichen Zimmer in dem ich täglich viele Stunden arbeite. Mich stört das absolut nicht. Klar wenn man mehrere Gigabyte rauf oder runter lädt dann gehts gerödel bisl los mit Lüftern. Aber das passiert so selten das ich wirklich so viel lade, dass mir das absolut nichts aus macht. 90% der Zeit mache ich gar nichts mit der cloud, 9% kleine datenuploads von einzelnen pdfs oder Dokumenten via sync und 1% Fette down oder uploads (vor allem ganz am Anfang nach der Ersteinrichtung).
Was ich außerdem richtig nice finde ist das mein TV ohne Zusatzsoftware direkt auf die Fotos und Videos von der clous zugreifen kann. Das musste ich nur vorher in dee cloud einstellen, das „media“ möglich ist.
Sie hat ihre schwächen keine Frage, aber meiner Meinung nach ein gutes preis/leistungsverhältnis. Habe die 2x8TB für 479€ bei nem deal hier vor ein paar Monate geholt. Da war das Gehäuse quasi umsonst. Seitdem kann ich alle externen Festplatten quasi vernachlässigen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.