Barclaycard (New) Visa: Massive Verschlechterung der Konditionen (+ die besten Alternativen)

Update Die Hanseatic mit 20€ Guthaben gibt es nur bis 31.01.!

Ab April 2020 verschlechtern sich die Bedingungen für die Barclaycard New Visa so massiv, dass ich jedem Besitzer dringend einen Wechsel oder ein Upgrade nahelegen muss. Wer diese Kreditkarte noch sein Eigen nennt, sollte also zeitnah umsteigen, denn die neuen AGB lesen sich wie folgt:

Bei Kartenumsätzen für Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen, Bargeldabhebungen und Überweisungen berechnen wir Ihnen zukünftig auch bei vollständiger Rückzahlung Ihres Saldos Zinsen ab dem ersten Buchungstag. Sofern Sie die Teilzahlungsfunktion nutzen, ändert sich hierdurch für Sie nichts.

Am Gravierendsten ist wohl die Änderung bei Bargeldabhebungen und Überweisungen: Hierfür werden ab April 16,99% Zinsen (eff. Jahreszins: 18,38 %) bereits ab dem ersten Tag erhoben, auch wenn man die vollständige monatliche Rückzahlung per SEPA-Lastschriftmandat nutzt.

Zins-Beispiel der neuen Konditionen

  • 01.02.2020: 300€ am Geldautomaten abgehoben
  • 28.02.2020: 100% Rückzahlung per SEPA-Lastschrift
  • ____________________________
  • = ~4,23€ Zinsen trotz vollständiger Rückzahlung
  • hebt man nicht in EUR, sondern einer ausländischen Währung ab, kommen nochmal 5,97€ dazu (1,99% Fremdwährungsgebühr)
  • bezahlt man mit der Karte eine Lotterie, Casino oder Sportwette in gleicher Höhe, fallen zusätzlich unverschämte 12€ Gebühren an (4% des Umsatzes)
Wichtig Es geht hierbei konkret nicht um die neue Barclaycard Visa, sondern um die alte Barclaycard New Visa, die bis August 2018 ausgegeben wurde. Aber auch bei der neuen Barclaycard Visa gibt es Verschlechterungen – bitte weiterlesen.

3 weitere Änderungen: Bargeldabhebung, Wetteinsätze & Briefversand

Die größte Änderung (nämlich Zinsen ab erstem Buchungstag bei Geldabhebungen und Überweisungen) gilt nur für die alte Barclaycard New Visa – diese habe ich oben schon beschrieben. Man ändert aber noch drei weitere Konditionen für alle Barclaycard-Produkte, also für New Visa *und* Visa.

  • So zahlt man zukünftig für den Briefversand von Kontoübersichten 1,10€ pro Versand
  • Des Weiteren sind Bargeldabhebungen nur noch ab 50€ möglich, kleinere Beträge bekommt man mit der New Visa ab April nicht mehr.
  • Letztlich zahlt zusätzlich noch 4% Gebühr für Kartenumsätze bei Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen.

Barclaycard Gebäude

Der exakte Wortlaut aus der Mail geht wie folgt:

1. Für den Briefversand von Kontoübersichten erheben wir eine Gebühr von 1,10 Euro. Im Online-Banking stellen wir Ihnen die Kontoübersicht kostenfrei zur Verfügung. Die Zustellungsart können Sie mit einem Klick im Online-Banking oder in der App von „Papier“ auf „Online“ ändern.

2. Bargeldabhebungen in Euro sind grundsätzlich erst ab einem Betrag von 50 Euro möglich. Fremdwährungen sind davon ausgenommen.

3. Bei Kartenumsätzen für Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen erheben wir auf Kartenumsätze eine Gebühr von 4% auf den Kartenumsatz.

Fazit

Folgende Verschlechterungen betreffen nur die alte Barclaycard New Visa:

  • 18,38% eff. Jahreszins bei Bargeldabhebungen und Überweisungen schon ab dem ersten Tag, selbst bei 100% Lastschriftmandat

Folgende Verschlechterungen betreffen die alte Barclaycard New Visa und auch die Barclaycard Visa (und weitere Produkte wie Gold und Platinum Double):

  • 1,10€ pro Briefversand für Kontoübersichten
  • Bargeldabhebungen nur ab 50€
  • 4% Gebühr für Kartenumsätze bei Lotto, Casino, Wetten, Wertpapierplattformen

Die komplette Kreditkarte ist damit ein bisschen unattraktiv geworden und sollte ggfs. gekündigt werden.

Dank der Änderung kann man die Kreditkarte einfach bis zum 31. März 2020 fristlos und kostenfrei kündigen.

Die besten kostenlosen Barclaycard-Alternativen

Glücklicherweise gibt es viele gute und kostenlose Kreditkarten-Alternativen. Schaut euch gerne um und stellt eure Fragen in den Kommentaren. Kurz zusammengefasst meine persönliche TOP3 samt jeweilige Vorteile:

Hanseatic Bank 20€ Startguthaben ✅ keine Fremdwährungsgebühren ✅ 0€ für Bargeld SEPA-Lastschrift möglich
TF Bank 50€ Bonus ✅ keine Fremdwährungsgebühren ✅ 0€ für Bargeld ❌ keine Lastschrift möglich
Santander 1plus kein Bonus ✅ keine Fremdwährungsgebühren ✅ 0€ für Bargeld ❌ keine Lastschrift möglich

All diese Änderungen und neuen Gebühren machen die Barclaycard New Visa etwas unattraktiv. Man bleibt ja schließlich auch nicht bei einem Girokonto mit Kontoführungsgebühren, wenn es viele gute und kostenlose Alternativen gibt 😉

Werdet ihr auch wechseln oder seid ihr auf die Barclaycard New Visa angewiesen?

wr25

27.01.2020, 13:11
Antworten #

Kündigung über den Link ist nicht kostenfrei!!!!

    Dominik

    27.01.2020, 13:25
    Antworten #

    Aber die Kündigung an sich ist kostenfrei. Du musst es ja nicht über diesen Service machen – war nur ein Tipp! 😉

johannaXXX

27.01.2020, 13:20
Antworten #

woher weiss ich ob ich die alte "new visa" habe?

    Dominik

    27.01.2020, 13:24
    Antworten #

    Die neue Visa sollte eine komplett schwarze Kreditkarte sein, wohingegen die alte "New Visa" eine silber/graue Karte ist.

nozzy

27.01.2020, 13:27
Antworten #

Ich habe die New Visa und benutze sie immer als Bargeld-Abhebekarte. Das wird jetzt ein Ende haben. Sowas dreistes muss bestraft werden. Ich werde sofort kündigen. Danke für die Info!

ronny1982

27.01.2020, 13:33
Antworten #

Danke für die Info. Wird gekündigt

TumbaJumba (Gast)

27.01.2020, 13:45
Antworten #

Danke für die Information, wird sofort gekündigt!

Android

27.01.2020, 13:55
Antworten #

Oder gleich zur Comdirect oder ING wechseln, da gibt's eine richtige Visa für lau.

    Rainermagkeiner

    30.01.2020, 09:54
    Antworten #

    Die Visa der Ing ist (zumindest meine) eine debit Karte, also keine "echte" Kreditkarte, was aber bei der Benutzung zu keinen Einschränkungen führt. Selbst das blocken der Mietkaution bei Mietwagen funktioniert im In- und Ausland einwandfrei.
    Bei der debit Karte wird das Geld einfach vom Girokonto abgebucht (wie eine herkömmliche EC Karte)

Murphy

27.01.2020, 14:07
Antworten #

Genau. Wird auf jeden Fall gekündigt. Müssen sie halt auf rund 15.000 € Umsatz im Jahr verzichten. 🤷‍♂️

dapdap

27.01.2020, 14:35
Antworten #

Hatte ich gar nicht so auf den Schirm: In der Mail stand nur, dass die Portokosten angehoben wurden.
Die gravierenden Änderungen standen wohl im Anhang.
Danke für die Info.

Anna Bolika

27.01.2020, 14:56
Antworten #

Wechselt am besten zu DKB, da seid ihr bestens beraten! Alles kostenlos!

Zirkular

27.01.2020, 15:58
Antworten #

Was kostet dann eine Bargeldabhebung wenn ich Guthaben auf dem Konto habe?

Ümit Koyuncu (Gast)

27.01.2020, 16:28
Antworten #

Man kann doch immer noch Einkaufen im Supermarkt oder im Internet z.B. Flüge und es wird 2 Monate später abgebucht. D.h. man verschafft sich Luft…

    TR68 (Gast)

    28.01.2020, 15:54
    Antworten #

    Du zahlst dann aber 16,99% Prozent Zinsen ab Buchung bis zum Tag der Rückzahlung, in Deinem Beispiel, im schlimmsten Fall für fast zwei Monate.

      ripmsrope710

      30.01.2020, 13:01
      #

      Nein.
      Nur bei Bargeld, Glücksspiele etc. Die genannten Transaktionen sind nach wie vor gleich

KoPa (Gast)

27.01.2020, 16:37
Antworten #

Geld abheben bleibt weiterhin ab 50€ gebührenfrei!!!!

Kommentarbild von KoPa

johannaXXX

27.01.2020, 17:36
Antworten #

wo steht das genau mit den Zinsen ab Tag der Abhebung?

    bd2503

    27.01.2020, 17:38
    Antworten #

    Bei Kartenumsätzen für Lotterien, Casinos und Wetten sowie bei Wertpapierhandelsplattformen, BARGELDabhebungen und Überweisungen berechnen wir Ihnen zukünftig auch bei vollständiger Rückzahlung Ihres Saldos Zinsen ab dem ersten Buchungstag. Sofern Sie die Teilzahlungsfunktion nutzen, ändert sich hierdurch für Sie nichts.

      bimbo2015

      27.01.2020, 20:10
      #

      Erstmal vielen Dank für die Info. Ich kann aber leider trotzdem die Passage nicht finden. Im Preisverzeichnis der New Visa sind die 4% Gebühr bei Einsatz im Casino usw. zu lesen. Weder da noch in den AGBs die auf der Website verlinkt sind, sehe ich dein Zitat. Kannst du einen Link auf das Dokument angeben?

      trella

      27.01.2020, 22:29
      #

      Ich finde das auch nicht in den AGB und würde mich daher auch über den Link freuen.

bd2503

27.01.2020, 17:37
Antworten #

Ja, das Abheben ist gebührenfrei, KoPa. Aber Du musst Zinsen zahlen ab dem Moment der Abhebung, bis zur Rückzahlung. Dadurch kommt die oben beschriebene Gebühr zu Stande. 😉

    KoPa (Gast)

    27.01.2020, 20:06
    Antworten #

    Ließt sich so, als ob es sich um Geldautomaten bei Casinobetrieben handelt. Werde da nochmal persönlich genauer nachfragen. Kündigen kann man ja immer noch.

    Kommentarbild von KoPa

patschu

27.01.2020, 17:56
Antworten #

Kann man auch per Email kündigen?

Flummi

27.01.2020, 19:11
Antworten #

Die wollen scheinbar auch, dass auf Bargeld verzichtet wird. Aber nicht mit mir…

snoop

27.01.2020, 20:01
Antworten #

Schade werde wohl auch kündigen habe es meistens immer für Flugbuchungen benutzt.
Gibt es denn eine alternative kostenlose Kreditkarte?

    KoPa (Gast)

    27.01.2020, 20:08
    Antworten #

    Für Flugreisen ist die MasterCard Gold über gebührenfrei.com zu empfehlen, den da ist die Reiserücktrittscersicherung schon dabei wenn damit gezahlt wird.

    Julia

    27.01.2020, 20:08
    Antworten #

    Gibt es. Sogar mit Prämie:
    TF Bank mit 50€ Bonus http://mtd.bz/515466
    Hanseatic Bank mit 20€ Startguthaben https://bit.ly/3aLTTZD

Kirksehir (Gast)

27.01.2020, 20:10
Antworten #

Hallo, ich hab die neue Barclaycard Visa, also die schwarze. Da ist ja bis 59 tage Rückzahlung kostenfrei.
Versteh ich das jetzt richtig das es das nicht mehr gibt? Sondern direkt ab dem ersten Tag schon zinsen behoben werden?

    HamBra (Gast)

    27.01.2020, 20:32
    Antworten #

    Das verstehst Du falsch.

    Dominik

    27.01.2020, 21:24
    Antworten #

    Ich hab die schwarze "neue" Visa auch. Und da ändert sich bis auf die Gebühren für Postversand, Wetten, Casino & Co sowie Euro Abhebungen ab 50€ nichts 🙂

      Kirksehir (Gast)

      28.01.2020, 18:33
      #

      Bedankt 🤗

J.Bo

27.01.2020, 21:00
Antworten #

Kündige ich wenn ich über den Link gehe nur die Karte oder das ganze Konto inklusive EC Karte bei Barclay?

MrBone

27.01.2020, 21:27
Antworten #

Warum steht bei der 100% Rückzahlung (alte Visa) immer noch: Wenn Sie Ihren offenen Gesamtsaldo jeden Monat vollständig zum Fälligkeitstermin begleichen, profitieren Sie von einem zinsfreien Zahlungsziel von bis zu 59 Tagen.

Dachte es werden ab dem 1. Buchgstag Zinsen fällig.

    Dominik

    27.01.2020, 21:32
    Antworten #

    Nur bei der alten "New Visa" soll es so sein und das gilt ja auch erst ab April… (was ein dämlicher Name btw 😁 )

      MrBone

      27.01.2020, 21:41
      #

      Danke für die Onfo. Ich heisse nun mal so mit Nachnamen. Danke für die Beleidigung. Das Mr. müsste für dich js klar sein.

      MrBone

      27.01.2020, 21:43
      #

      Ich heisse nun mal Bone mit Nachnamen. Was gibt dir das Recht mich zu beleidigen?

      Dominik

      27.01.2020, 22:24
      #

      Die Aussage bezog sich auf den Namen der Kreditkarte und nich deinen Usernamen 🙂

      Rainermagkeiner

      30.01.2020, 09:56
      #

      😂 😂 😂

need4speed

27.01.2020, 21:28
Antworten #

Was sind denn bitte Überweisungen? So wie vom Girokonto an eine IBAN? Wusste gar nicht, dass das mit einer KK geht.
Ich nutze die Barclaycard seit Jahren nur zum on- und offline bezahlen und da ändert sich ja wohl nichts.

    Dominik

    27.01.2020, 21:35
    Antworten #

    doch doch, das geht im Online Kundenkonto, ist aber mit 7,50€ pro Überweisung unverschämt teuer …

MrBone

27.01.2020, 21:46
Antworten #

@Dummi… ach Dominik

Wenn man nun mal so mit Nachnamen heisst. Keiner gibt dir hier das Recht jemanden zu beleidigen. Und das als Admin…
Schämen solltest du dich.

    HamBra (Gast)

    27.01.2020, 22:00
    Antworten #

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich "dämlicher Name" nicht auf Deinen Nickname bezog, sondern auf "alte New Visa".

      Rookiedw

      27.01.2020, 22:21
      #

      Verstand ich auch so. Der einzigste der beleidigt bist du und das obwohl die geholfen wurde.

      MrBone

      28.01.2020, 05:20
      #

      @Dominik: Wenn es so ist. Sorry für die Reaktion .

    Dominik

    27.01.2020, 22:18
    Antworten #

    HamBra hat recht! Das war nicht auf dich bezogen – sorry für das Missverständnis, ich hoffe es sei mir verziehen!

    Es geht darum, dass die alte Karte "New Visa" heißt und die neue nur "Visa" … das sorgt manchmal für etwas Verwirrung!

Ich bims (Gast)

27.01.2020, 22:46
Antworten #

Ich habe heute die Kündigung geschrieben, das bisherige Hauptargument der kostenlosen Kreditkarte fällt weg, also ist diese Karte für mich nutzlos.

MrBone

28.01.2020, 05:28
Antworten #

Sorry… dann habe es falsch aufgenommen. War dann ein Missverständniss. Entschuldigt meine Reaktion.

MrBone

28.01.2020, 05:33
Antworten #

Jetzt nochmal auf das Thema bezogen. Habe mir die neuen AGS und die neuen Bedingungen durchgelesen. Finde diesen Satz bezüglich der Zinsen ab dem 1. Buchungstag nicht. Mit dem Porto etc. die Infos habe ich gefunden. Wo genau steht das? Wenn es so ist, wird heute noch gekündigt.

MrBone

28.01.2020, 05:38
Antworten #

Finde nur diese Absatz in den AGBs: Zahlen Sie innerhalb der Frist nicht nur einen Teilbetrag, sondern den vollen
Betrag des Rechnungsabschlusses, so werden wir etwaige Zinsbelastungen für während
des letzten Abrechnungsmonats neu entstandene Forderungen nicht geltend machen.

    HamBra (Gast)

    28.01.2020, 06:53
    Antworten #

    Genau hinter diesem von Dir zitierten Satz wird der folgende – entscheidende – Satz zum 01.04.2020 neu eingefügt: "Dies gilt nur nicht für mittels der New Visa Kreditkarte in Anspruch genommene Kreditbeträge durch Abhebungen von Bargeld an Geldautomaten, Überweisungen oder Verfügungen bei Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften,
    Wettbüros oder Wertpapierhandelsplattformen."

      Red_Horse (Gast)

      28.01.2020, 12:16
      #

      und das steht genau wo? in den neuen AGBs finde ich einfach nichts entsprechendes. Bitte teilt doch mal nen Link zu dem Dokument mit den Änderungen.

      Dominik

      28.01.2020, 12:27
      #

      Bei Punkt 4.

      Kommentarbild von Dominik

      bimbo2015

      28.01.2020, 16:04
      #

      Ok, danke. Da muss man aber schon sehr genau hingucken. Die Email mit der Ankündigung zur AGB-Änderung ist mir nämlich duechgerutscht oder noch gar nicht angekommen.
      Damit steht auch für mich die Kündigung fest.

MrBone

28.01.2020, 08:42
Antworten #

Danke !

MrBone

28.01.2020, 08:42
Antworten #

Kündigung wird geschrieben

Ümit Koyuncu (Gast)

28.01.2020, 18:33
Antworten #

Noch einmal für alle: das Ganze gilt nur für die genannten Fälle d.h. Flug bezahlen, Einkaufen im Supermarkt etc. bleibt wie bisher!

need4speed

28.01.2020, 19:38
Antworten #

Ehrlich, ich verstehe die Aufregung nicht. Es bleibt eine kostenlose Kreditkarte mit einem unschlagbaren Zahlungsziel von bis zu knapp 2 Monaten wenn man sie für on- und offline Käufe verwendet.
Natürlich ist es gut, dass MTD auf die neuen Regeln hinweist aber wenn ich damit kein Bargeld hole oder an Glücksspielen teilnehme ändert sich gar nichts.

deekay85

28.01.2020, 20:17
Antworten #

Das mit dem Zinsen ab 1. Tag bei Bargeldabhebung bezieht sich nur auf die New Visa und nicht auf die Gold Visa, korrekt? Hier verschlechtern sich die Konditionen zwar auch (nicht mehr Beitragsfrei ab 3000€ Umsatz) aber ich habe dennoch bisher keine günstigere Reiserücktritts und Auslands KV gefunden…

Thunder88

30.01.2020, 12:51
Antworten #

Nutze sie nur im Ausland ok da wurden die Gebühren bisschen erhöht. Aber die genannten Fälle nutze ich so oder so nicht.

christosxx2

30.01.2020, 16:11
Antworten #

Naja, ich habe die alte und bisher war ich zufrieden. In Zukunft werde ich sie halt nicht mehr für Bargeldabhebungen nutzen. Alles andere habe ich sowieso nicht.
Aber ja, es ist schon sinnvoll sich nach einer anderen umzuschauen.

Ich vermute das man hier gemerkt hat das die mieten Kunden konsequent zahlen und Barclays somit keine Einnahmen hat, wie z.B. bisher bei mir und man nun einfach solche Kunden loswerden möchte.

Horsti (Gast)

30.01.2020, 16:19
Antworten #

Sofort Kündigung, erst massiv Kunden werben und dann verarschen

Carsten

30.01.2020, 19:12
Antworten #

Ich besitze die Karte seit 2014 und war immer mehr als zufrieden, da sie genau auf meinen Anwendungszweck passte, selbst nach einem Diebstahl und fremdbelastung hat Barcley die 1500€ übernommen. Allerdings sehe ich es nicht ein, ab Tag 1 Zinsen zu zahlen wenn ich im gleichen Monat das Saldo ausgleiche.

snow (Gast)

30.01.2020, 19:25
Antworten #

Kann man einfach von der New Visa auf die neue schwarze Visa wechseln?

    MrBone

    30.01.2020, 20:49
    Antworten #

    Ja… habe gestern angerufen und heute war der Wechselantrag im Briefkasten. Bei der neuen Visa muss man nur selbst dafür sorgen, mit dem Soforteinzug das Konto auszugleichen. Dann fallen auch keine Zinsen an.

christosxx2

31.01.2020, 04:17
Antworten #

Der link um über aboalarm zu kündigen ist leider nicht kostenlos wie probagiert. Schade das man hier anscheinend eher Werbung für die 3,99 Euro bei aboalarm macht.

    Julia

    31.01.2020, 08:27
    Antworten #

    Jau, hat Dominik oben in den Kommentaren bereits geschrieben: "Aber die Kündigung an sich ist kostenfrei. Du musst es ja nicht über diesen Service machen" 🙂

DST (Gast)

31.01.2020, 08:21
Antworten #

Wer braucht den eine Kreditkarte um Geld abzuheben? Falls jemand Probleme wegen der Zinsen hat, man kann auch im Vorfeld einer Urlaubsreise Geld auf das Kreditkartenkonto überweisen, z.B. vor einer Urlaubsreise. Dann kann man vor Ort Geld abheben und es entstehen keine Kosten, außer ggfs. Fremdwährung

yolo3

31.01.2020, 09:04
Antworten #

Funktioniert damit auch Google Pay?

yolo3

31.01.2020, 09:04
Antworten #

Also mit Hanseatic

Miko3333

01.02.2020, 15:39
Antworten #

Habe 10 Min. nachdem ich den Brief von Barclay geöffnet habe angerufen und telefonisch gekündigt. Musste nichts mehr schriftlich nachrechen dafür. Dieser geldgierige EU-Austrittsladen geht mir eh auf den Senkel mit seinen horrenden Zinsen. Wurde also definitiv Zeit.

Centic

06.03.2020, 12:31
Antworten #

Habe am 21.02.2020 per Email an [email protected] gekündigt.
(Diese Email-Adresse steht auf den Abrechnungen)
Bis heute, also nach zwei Wochen, habe ich weder eine Eingangsbestätigung meiner Email noch die gewünschte Kündigungsbestätigung erhalten.
Gerade ist ein zweiter Versuch inklusive Beschwerde raus…
War bisher immer zufrieden mit denen…
Das hat sich nun komplett geändert. 😖

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.